Die Laga startet in

0Tage0Stunden0Minuten

14. April bis 31. Oktober 2022

Sonderveranstaltungen der Landesgartenschau

Sonderveranstaltungen der Landesgartenschau

Aktuelles

DIe beiden Mühlenbauer

Jahrhunderte alte Mühlengeschichte wieder erlebbar

Die Beelitzer Wassermühle hat ihre Technik zurück. Zahnräder knarzen, Riemen bewegen sich quer über die drei Stockwerke des Hauses und treiben die verschiedensten Mahlgeräte und Siebe an. Jürgen Hein und Uwe Schmidt haben seit Februar 2020 an der Technik gearbeitet. Bis zum Start der LAGA am 14. April 2022 wird ein Mühlenmuseum im Haus eingerichtet, dass die bis ins Mittelalter reichende Mühlengeschichte verdeutlicht und erklärt, was Beelitz mit der Mühle am Schloss Sanssouci zu tun hat.
Max Mutzke und die SWR Big Band

Max Mutzke und die SWR Big Band an der Nieplitz

17 Jazz- und Soulmusiker und ein Sänger, der seit 17 Jahren mit seiner Stimme ein Millionenpublikum in den Bann zieht: Mit Max Mutzke und der SWR Big Band wird am 24. Juli 2022 auf dem Festspielareal der LAGA ordentlich gejammt. Karten gibt es ab sofort für 59 Euro in der Tourist Info Beelitz, online bei reservix und an allen Vorverkaufsstellen. Max Mutzke war bereits beim Eurovision Song Contest erfolgreich und hat den Jazz Platin Award, die SWR Big Band war vier Mal für den Grammy nominiert.
Visualisierung des Slawendorfes

Buchungsstart für die Bildungsangebote der LAGA

Raus aus der Schule uns ab ins Grüne: Ab sofort sind die außerschulischen Bildungsangebote des Grünen Klassenzimmers im "SlawenDorf" auf der Landesgartenschau buchbar. Das Angebot macht die LAGA gemeinsam mit dem Grüne Liga Berlin e.V.. Rund 50 verschiedene Workshops aus sechs Themenbereichen sind eine ideale Ergänzung des Unterrichts. Das Programm steht Kita-, Hort- und Schulgruppen offen. Mehr Infos und das Programm auf https://laga-beelitz.de/gruenes-klassenzimmer/.
Projektleiter Sam van Pütten und Kollege

1,2 Millionen Frühjahrsblüher für die LAGA-Wiesen

Wie eine kleine, gut durchdachte Choreographie sieht es aus, wenn die Spezialvorrichtung am Traktor sich regelmäßig senkt, acht Löcher in den Wiesenboden bohrt und sich wieder hebt, nur um wenige Zentimeter weiter erneut ins Erdreich einzudringen. Was seit Montag auf dem Areal der Beelitzer Archegärten über die Wiese fährt, ist eine erstmals angewandte Methode, die helfen soll, 1,2 Millionen Blumenzwiebeln unter die Erde zu bringen. Sie sollen Beelitz im Frühjahr in ein Blütenmeer verwandeln.
Weg mit Quarzsand, Epoxidharz und Asphalt

Sandwege statt grauem Asphalt auf dem LAGA-Areal

Das triste Grau der Wege auf dem Gelände der Landesgartenschau weicht seit Dienstag einem weichen Sandton: Auf die Asphaltwege zwischen der Beelitzer Innenstadt und der Nieplitz wird eine Quarzsandschicht aufge-bracht, die mittels Epoxidharz auf dem Weg haftet. Die für jeweils 24 Stunden gesperrten Wegeabschnitte dürfen nicht betreten werden, das würde die Schuhe ruinieren. Das Gelände bleibt aber zugänglich, da jeweils nur der nördliche oder der südliche Weg gesperrt sind.
Arbeiten am Festspielareal

Erste Plätze für das neue Festspielareal

Der Hang ist aufgeschüttet, der Rohbau für den Backstage-Bereich steht und nun werden die ersten Sitzelemente eingebaut: Die „HauptBühne“ auf dem Festspielareal der Landesgartenschau Beelitz nimmt immer mehr Gestalt an. Wo zur Landesgartenschau im kommenden Jahr Stars wie Beatrice Egli oder Vicky Leandros auftreten, werden jetzt die Stufen in den Hang der Zuschauertribüne gesetzt. Vor dem benachbarten Feuchtbiotop stehen inzwischen eine Sphinx und vier „Obelisken“.
Windkindbuch vor der Stadtsilhouette

Das Windkind wohnt im Beelitzer Kirchturm

Es herrscht ein frischer Luftzug im Kirchturm den Beelitzer Stadtpfarrkirche St. Marien und St. Nikolai: Die Familie Wind wohnt in den Nischen des Gemäuers und zieht von dort aus über die Beelitzer Felder. Die Beelitzer Autorin Ingeborg Henneberger hat gemeinsam mit den „Malweibern“ ein wunderschönes Bilderbuch für die Landesgartenschau Beelitz geschaffen. Während Vater Sturm auf den Feldern für einige Probleme sorgt, hilft das Windkind den Spargelstangen und lernt dabei die Natur kennen.

Imposanter Spielgarten in Beelitz eröffnet

Die Beelitzer Kita-Kinder sind schon einmal begeistert: Ein Spargelturm mit vier Rutschen, ein Slawendorf zum Turnen und Toben und ein riesiger Bolzplatz haben am 7. Oktober bei der Freigabe des Spielgartens für großen Spaß bei den Kleinen gesorgt. Mit rund 6000 Quadratmetern Fläche ist einer der größten Spielplätze Brandenburgs auf dem LAGA-Gelände entstanden. Auch Karten für die Gartenschau sind jetzt erhältlich, die brandenburgischen Sparkassen und die MBS sind Hauptsponsor.
Der Framo in den Ministergärten

Beelitz weckt in Berlin Vorfreude auf die LAGA

Blumenkränze, Spargelsuppe und der historische Framo mit Mini-Beet auf der Pritsche: Die Landesgartenschau Beelitz hat am Tag der Deutschen Einheit in den Ministergärten mehrere Hundert Besucher begeistert. Der geschmückte Framo, Baujahr 1952, hat die Besucher bereits vor der brandenburgischen Landesvertretung auf die LAGA aufmerksam gemacht. Das LAGA-Team und engagierte Beelitzer haben dann im Garten der Landesvertretung alles rund um die kommende Gartenschau erklärt.
Auswahl an LAGA-Produkten

Gewerbetreibende als Gartenschau-Botschafter

Der Beelitzer Kirchturm, Spargelstangen, Heidelbeeren und ein buntes Blumenbouquet: Das Motiv der Landesgartenschau Beelitz ist bereits an vielen Stellen der Stadt ersichtlich, etwa an den großen Fahnen am Lustgarten und den Einfahrtstraßen. Doch auch die Gewerbetreibenden der Spargelstadt können eigene Produkte mit der Botschaft für die Landesgartenschau gestalten. Den Anfang hat nun der Optiker "Brillen im Schmiedehof" gemacht, mit einem LAGA-Brillenputztuch.
Weg vor der Beelitzer Altstadt

Kieseldecke für die LAGA-Wege macht Sperrungen nötig

Die Wege auf dem LAGA-Gelände zwischen der Beelitzer Altstadt und der Nieplitz werden ab dem 4. Oktober ihr finales Aussehen bekommen: Auf den Asphalt wird eine Deckschicht aus Epoxidharz und Kieseln aufgebracht, damit die Wege auf den Hauptachsen die natürliche Optik der Nebenwege erhalten. Dafür dürfen die Wege 24 Stunden lang nicht betreten werden. Das LAGA-Team und die Stadt bittet alle Beelitzer und Gäste dringend, sich an die etwa eine Woche dauernden Sperrungen zu halten.
Gruppe Ehrenamtler am Spargelmuseum

Fichtenwalder Ehrenamtler vom Gartenschaugelände begeistert

Am Ende waren sich die 25 Fichtenwalder einig: Es ist einmalig, was bereits auf dem 15 Hektar großen Areal der Landesgartenschau Beelitz 2022 zu sehen ist. Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth hatte die Gruppe vorher zweieinhalb Stunden über das Gelände geführt. Die Ehrenamtler werden sich im kommenden Jahr im Ortsteilpavillon präsentieren. Sie hinterlassen auch bleibendes: Eine von ihnen mitgebrachte Zwergfichte wird auf dem Festspielareal gepflanzt.

X