Die Laga startet in

0Tage0Stunden0Minuten

14. April bis 31. Oktober 2022

Aktuelles

Ein Abend mit den Superstars

Am 24. Juni 2022 kommen die Superstars nach Beelitz! Beatrice Egli, Ramon Roselly und Jan-Marten Block, alle Gewinner der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“, werden den Abendhimmel über Beelitz zum Leuchten bringen. Es wird eines von insgesamt sieben herausragenden Konzertereignissen im Rahmen der Landesgartenschau 2022. Karten für diese und die anderen Veranstaltungen gibt es ab dem 1. September im Vorverkauf.

Mit Aufklebern zum LAGA-Botschafter werden

Je näher die Landesgartenschau rückt, umso vielfältiger wird die Werbung: In der Beelitzer Touristinfo sind ab sofort kostenlos Aufkleber mit LAGA-Motiven erhältlich, mit denen Bürger und Gewerbetreibende auf das Großereignis im kommenden Jahr aufmerksam machen können – überall dort, wo so ein Sticker von möglichst vielen Menschen gesehen wird, also zum Beispiel auf Fahrzeugen oder an Schaufenstern.

Biodünger aus Dresden für die Landesgartenschau

Die Pflanzen auf dem Landesgartenschaugelände werden jetzt nur noch ökologisch gedüngt: Mit der "Biofabrik" aus Dresden hat die LAGA einen Partner ins Boot geholt, der Biodünger aus Grassilage herstellt. Die Ergebnisse im Hinblick auf Wachstum, Vitalität und Blütenpracht sind sogar noch besser als bei herkömmlichen Substraten. Überzeugen kann man sich dann auf der LAGA - oder auf dem Schmiedehof, wo das Produkt schon seit geraumer Zeit Anwendung findet.

Beelitzer kochen für das Gartenschau-Publikum

Wer eine Leidenschaft für‘s Kochen oder Backen hat und Familie und Freunde gern daran teilhaben lässt, der ist vielleicht auch zu Größerem bereit: Auf der Landesgartenschau bekommen nicht nur Kochprofis aus Brandenburg und Berlin eine eigene Bühne, sondern auch Hobbyköche und –bäcker, die sich von interessierten Genießern in Pfannen und Töpfe schauen lassen möchten. Dafür kann man sich bereits jetzt mit seinen Rezepten anmelden.

Ein neues zu Hause für Wildbiene und Co.

In Beelitz werden in nächster Zeit zahlreiche Hotels ihren Betrieb aufnehmen – allerdings werden deren Gäste zumeist sechs Beine haben. Im Vorfeld der Landesgartenschau wird auch die Entwicklung von Merchandising-Produkten vorangetrieben und dazu gehört das „Beelitzer Insektenhotel“, welches ab sofort in der Tourist-Information erworben werden kann. Darüber hinaus sind auch Küchen- und Schreibutensilien aus nachwachsenden Rohstoffen in Vorbereitung - und Trinkflaschen, die man 2022 auf dem Gelände an Brunnen befüllen kann.

Ein Jahr voller Blumen, voller Genüsse und voller Leben

Viele Konzerte, lange Nächte, Thementage und der LAGA-Sommergarten: Das und noch viel mehr erwartet die Besucher der Landesgartenschau im kommenden Jahr in Beelitz. Für das Programm über die 201 Gartenschautage sind jetzt die ersten Eckpunkte abgesteckt. Auftritte gibt es unter anderem von Bernhard Brink, Frank Schöbel, Vanessa Calcagno und Andreas Holm. Es wird ein bisschen wie beim Spargelfest - nur weitaus länger und vor einer ganz anderen Kulisse.

Führungen über das LAGA-Gelände

Am 10. und 18. Juli jeweils um 11 Uhr wird es wieder Führungen über das Landesgartenschaugelände mit Erläuterungen aus erster Hand geben: Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth lädt an den beiden Tagen zu den Spaziergängen ein und berichtet, was sich hier bereits getan hat - und was sich bis zum Start des Großereignisses am 14. April kommenden Jahres noch tun wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit der Elternkarte spielend zur LAGA

Pünktlich zum Ferienbeginn gibt es eine gute Nachricht für Beelitzer Familien: Damit alle Kinder im Stadtgebiet auch im LAGA-Jahr die große Spiel- und Abenteuerlandschaft nutzen können, wird es für Eltern noch einmal zusätzlich ermäßigte Dauerkarten geben. Für nur 30 Euro können Einzelpersonen dann von April bis Ende Oktober täglich bis 19 Uhr mit ihren Kindern auf das Gelände und dort den Spielplatz nutzen, sich aber auch überall sonst auf der LAGA bewegen. Für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt ohnehin frei.

Eine Fontäne vor den Toren der Stadt

Weithin zu sehen und deutlich hörbar plätscherte in dieser Woche die Fontäne auf dem Mühlenteich. Es ist ein weiterer deutlicher Schritt bei der Umwandlung des Bereiches zwischen Treuenbrietzener Straße, Nieplitz und Bullenwiesen zum naturnahen Teil des Landesgartenschaugeländes. Der Arbeitsgruppe, die von Landesseite her die Vorbereitungen auf die LAGA begleitet, konnte so ein eindrucksvoller Ausblick auf das, was noch geplant ist, gegeben werden.

Unsere Partner