Ein Jahr voller Blumen, Genüsse und voller Leben

Die ersten Eckpunkte für den Veranstaltungskalender zur Landesgartenschau 2022 sind abgesteckt

Es wird ein Jahr, wie es Beelitz noch nie zuvor erlebt hat: mit blühenden Gärten, spannenden Attraktionen, vielen herzlichen Menschen, leckerem Essen – und jeder Menge kleinen und großen Veranstaltungen. Für die Landesgartenschau 2022 stehen jetzt die ersten Eckpunkte im Veranstaltungskalender für die Zeit vom 14. April bis 31. Oktober fest. Und eines ist klar: Es wird unglaublich viel geboten und für jeden ist mehr als nur etwas dabei.

„Wir möchten den Besuchern unserer Landesgartenschau in Beelitz vor allem eines bieten: Unvergessliche Momente, die sie auch lange nach 2022 noch mit Freude an unsere Stadt denken lassen“, sagt LAGA-Geschäftsführer und Bürgermeister Bernhard Knuth. „Denn eines ist klar: Mit diesem Großereignis, das wir für das gesamte Land Brandenburg ausrichten dürfen, ergibt sich eine große Chance, unsere Stadt und die gesamte Region weiter zu stärken. Und dazu gehört neben der städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung eben auch, Menschen zu zeigen, dass sie bei uns willkommen sind.“

Besitzer einer Dauerkarte oder eines Tagestickets erhalten während der 201 Gartenschau-Tage nicht nur Eintritt zu einer einmaligen, naturnahen Parklandschaft, die mit spektakulären Einrichtungen wie dem riesigen Spielplatz, dem Mühlenteich, dem Mühlenfließ oder der Cocktailbar in einem echten Lorelei-Schiff bestückt ist. Sie erleben auch Konzerte und andere Formate an den Tagen und Abenden. Ein absoluter Höhepunkt für die ganze Familie wird das Taschenlampenkonzert mit der Berliner Band „Rumpelstil“. Die Musiker haben mit diesem Format etwas ganz Besonderes geschaffen, das viele Jahre immer wieder für eine ausverkaufte Waldbühne gesorgt hat: Während man es sich noch im Hellen auf der Picknickdecke gemütlich machen kann, bricht allmählich der Abend über dem Veranstaltungsgelände herein. Und mit Tausenden Taschenlampen, die hin und her geschwenkt werden, sorgen die Kinder, sobald es dunkel ist, zusammen mit den Musikern für ein besonders eindrucksvolles Konzerterlebnis.

Auch die Sommernacht auf der LAGA wird ein Genuss für die Augen: Zu diesem Anlass wird nicht nur das Gelände bis weit nach 0 Uhr geöffnet bleibt, sondern der Park wird auch einmalig illuminiert. Dazu gibt es kulturelle Beiträge in allen Bereichen des Areals und „Walk Acts“, wie man sie in Form der Stelzenläufer vom Spargelfest und dem Adventsmarkt kennt. Auf der großen Bühne gibt es in der Nacht eine Lasershow. Außerdem wird die vor allem durch die Sendung „Das Supertalent“ bekanntgewordene Opernsängerin Vanessa Calcagno auftreten. Wo sonst würde klassische Musik noch besser passen, als zu einer Park- und Gartenlandschaft – und so wird es auch mehrere Konzerte mit den Brandenburger Symphonikern geben, die in entspannter Sommeratmosphäre ebenfalls für Kinder sehr geeignet sind

Und natürlich werden auch bekannte Schlagermusiker auf der Landesgartenschau auftreten, dazu gehören vor allem Bernhard Brink und Frank Schöbel & Band, Andreas Holm und Gerd Christian. Humorvoll wird es auch – und zwar mit Klaus & Klaus und den Gebrüdern Blattschuss.

„Es wird ein bisschen wie beim Spargelfest sein – nur dass all dies nicht mitten in der Altstadt passiert, sondern direkt davor, mit Blick auf die einmalige Silhouette. Und es wird nicht nur ein Wochenende sein, sondern ein halbes Jahr“, verspricht Richard Linder aus dem Kulturbüro der Stadtverwaltung. „Auf dem Landesgartenschaugelände wird eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen, mit viel Grün, mit der Nieplitz direkt nebenan und mit Besuchern, die nach einem Parkspaziergang bereits in ausgezeichneter Stimmung sind.“

Darüber hinaus sind auch noch sechs bis sieben hochkarätige Konzerte auf dem Gartenschaugelände geplant, für die dann separat Karten verkauft werden.

Während weitere Konzerte noch in Planung sind, ist eines bereits sicher: An jedem Sonntag wird es ab 11 Uhr auf der Naturbühne mit ihren bis zu 2500 Plätzen den „LAGA-Sommergarten“ mit Interviews, Präsentationen, professioneller Moderation und viel Musik geben – das Format ist ein absolutes Novum in der Geschichte der Landesgartenschauen. Auch die Beelitzer Ortsteile, die sich im Ortsteilgarten direkt nebenan der Reihe nach präsentieren werden, bekommen hier viel Raum, um zum Beispiel ihre Vereine, ihre besondere Geschichte oder ihre Unternehmen vorzustellen. Auch die Kommunen in Potsdam-Mittelmark, die – ebenfalls in direkter Nachbarschaft – im Pavillon des Landkreises anzutreffen sein werden, bekommen ihre Auftritte auf der großen Bühne.

Und auch besondere Thementage auf der LAGA sind schon in Planung: Bei einem Tag der Feuerwehren können die Beelitzer Ortswehren alles aufbieten, was sie auszeichnet: Moderne und historische Löschtechnik, Schauvorführungen, Mitmach-Aktionen für Kinder, Berichte aus dem Einsatzgeschehen und der zum Teil über hundertjährigen Geschichte der Wehren. Es wird auch einen Tag der Chöre und einen Blasorchester-Tag geben, zu dem Beelitz allein schon mit dem Spielmannszug, dem Jugendblasorchester und dem Posaunenchor Wittbrietzen drei traditionsreiche Formationen ins Rennen schicken kann. Auch die Sportvereine der Spargelstadt werden einen ganzen Tag lang die Möglichkeit haben, sich auf der Bühne und darüber hinaus zu präsentieren. Bereits festgemacht ist der Kindertag am 1. Juni, zu dem es unter anderem einen Auftritt von Kinderlieder-Macher Volker Rosin geben wird.

Viel los sein wird es auch im Grünen Klassenzimmer im Slawendorf – mit spannenden Kursen für Kinder und Jugendliche, mit Themenschwerpunkten von den Grünen Berufen bis hin zum Klimaschutz und mit einem Programm für die Oster-, Sommer- und Herbstferien. Auch der Garten-Info-Treff wird das Programm bereichern, mit Infoveranstaltungen und Gesprächsrunden für die Zuschauer und mit einem eigenen Garten, der während der Landesgartenschau bestellt, gepflegt und präsentiert wird, und zwar von Frühjahr bis Herbst.

Neben dem Gärtnerischen, Kulinarischen und Kulturellen wird auch die Kunst ein Teil der LAGA in Beelitz sein: Mit Installationen überall auf dem Gelände, mit Ausstellungen professioneller Künstler in der Wassermühle, mit Werken Beelitzer Hobbykünstler und mit einem Kunstwerk, dass die Besucher entwerfen und herstellen werden – mit professioneller Unterstützung über mehrere Tage in den Archegärten.

All das ist ein erster Vorgeschmack auf das, was die Besucher zur Landesgartenschau 2022 erwarten wird. Der Vorverkauf der Landesgartenschau-Tickets beginnt am 1. November: Dann gibt es die Dauerkarten exklusiv in Beelitz mit einem Frühbucherrabatt. Statt der 110 Euro (ermäßigt 90) erhält man die Karte für nur 65 Euro – dafür kann man dann uneingeschränkt das Gelände nutzen und kann auch mal ohne die Kinder dort hin, vor allem an den Abenden.

© Copyright 2021 - LAGA Beelitz gGmbH
X