Verkäufer/in (w/m/d) für den Souvenirshop

Die LAGA Beelitz 2022 gGmbH schreibt die Stelle Verkäufer/in (w/m/d) für den Souvenirshop bis 31.10.2022, zur Besetzung aus. Aufgabenschwerpunkte: Verkauf regionalen Merchandising-Artikeln, Kassensystem, Vermarktung touristischer Angebote ...
Trachtenvereine umrahmen Monika Herz, Gerd Christian (groß im blauen Anzug vorn), Dagmar Frederic und Corinna Anders nah

Trachten, Walzer und Gartenbau-Champions

Landschaftsgärtner-Azubis in Aktion, musikalische Vielfalt von Johann Strauß bis Gerd Christian und Dagmar Frederic sowie eine Vielfalt lokaler Trachten sorgten an diesem Wochenende für glückliche Gesichter bei tausenden Gartenschaubesuchern. Hits wie "Sag ihr auch" von Gerd Christian oder "Kleiner Vogel" von Monika Herz wurden von den Besuchern am Sonntag textsicher mitgesungen. Zur Musik von Johann Strauß schwofte das Publikum am Samstag und fieberte mit beim Landschaftsgärtner-Cup.
Wiese am Slawendorf

Bildhauern am Slawendorf über die Schulter schauen

Vom 23. bis 27. Mai schaffen Ilka Raupach, Jost Löber und José Nuevo Skulpturen aus Eichenholz beim künstlerischen Symposium WILDWUCHS. Auf der Wiese vor dem Slawendorf können ihnen die Gartenschaubesucher dabei zusehen und am künstlerischen Schaffen teilhaben. Durch die Bearbeitung des Naturmaterials soll das Spannungsfeld zwischen dem Natürlichen und dem Künstlichen aufgegriffen werden. Die Künstler wollen auch mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen.
Felder für Landschaftsgärtnercup

Die Programmhighlights am Wochenende 20.-22.5.

Am Freitag wird das Themenjahr "Lebenskunst" von Kulturland Brandenburg auf der Landesgartenschau eröffnet. Auszubildende treten am Samstag beim Landschaftsgärtner-Cup gegeneinander an und gestalten Gartenelemente, der Nachmittag steht ab 14 Uhr im Zeichen von Walzerkönig Johann Strauß. Und am Sonntag wird es bunt auf der Hauptbühne: Der Mitteldeutsche Trachtenverband ist zu Gast und wird musikalisch von Gerd Christian, Monika Herz und Corinna Anders begleitet.
100.000 Besucher auf der Landesgartenschau

100.000 Besucher auf der Landesgartenschau

Die Potsdamer Gerda und Jörg Tanneberg waren am 18. Mai gegen 13 Uhr Besucherin und Besucher Nummer 100.000 und 100.001. Damit sind die Erwartungen der Verantwortlichen in den ersten 35 Gartenschautagen an die Besucherzahlen übertroffen, das sommerliche Wetter spielte der LAGA dabei in die Hände. Die Ehrengäste konnten nicht nur gratis auf die Gartenschau, sondern auch kostenlos essen und im LAGA-Shop einkaufen. Zudem gab es einen Präsentkorb, vier Tageskarten und einen Wertgutschein der MBS.
Wachsender Garten

Gärtner in Aktion auf dem Gartenschaugelände

Vor den Augen der Besucher entsteht im Wachsenden Garten auf 500 Quadratmetern an den Wochenenden ein neues Gartenreich. Am Samstag zeigen direkt daneben 20 Azubis ihr Können beim Landschaftsgärtner-Cup. Sie gestalten zehn Felder unter anderem mit Steinarbeiten, Kräutern und Gemüse. Und in der Gärtner-Galerie stellt der Gartenbauverband alle Facetten des Berufsbildes vom Gemüseanbau bis zur Forschung vor. Beim Quiz gibt es jeden Monat eine Gartenbau-Box im Wert von 250 Euro zu gewinnen.
Klaus&Klaus Gitarre2

Große Stars und glänzende Klassiker

Strahlender Sonnenschein, tausende glückliche Gesichter und ein Meer von Blumen: Das Wochenende auf der Landesgartenschau Beelitz war ein voller Erfolg. Klaus & Klaus brachten die Nordseeküste näher an die Nieplitz, Marika Born sorgte mit den größten Hits von Helga Hahnemann für Stimmung und erklärte vor der Hymne „100 Mal Berlin“ die Hauptstadt kurzerhand zum Vorort von Beelitz. Und Ralf Benschu und Andy Schulte spielten an Keyboard und Saxophon zum Wetter passende Hits wie „Sunny“. Im Mittelpunkt stand diesmal Fichtenwalde.
Einfahrt Treuenbrietzener Straße

Oldtimer fahren zur Landesgartenschau

Es war ein nostalgisches Bild in der Beelitzer Altstadt und auf dem Garten-schaugelände: Rund 35 Fahrzeuge des Motorclub Oldtimer Potsdam sind am 14. Mai zu einer Fahrt nach Beelitz aufgebrochen. Nach kurzem Sammeln im Gewerbegebiet drehte die Gruppe gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Knuth und Spargelkönigin Joelina Jakobs einige Runden um den Marktplatz. Anschließend stellten sie sich entlang der Treuenbrietzener Straße auf dem Gartenschaugelände auf.
Spargelgesteck

Die Leichtigkeit des Sommers

Mit der dritten Blumenhallenschau hat die Leichtigkeit des Sommers Einzug gehalten in die Stadtpfarrkirche St. Marien - St. Nikolai. Spargel wird gemeinsam mit spannenden Blumenkreationen zur dekorativen Tischgestaltung. Kobiniert wird das mit mediterranen Pflanzen wie Olivenbäumen und Gewürzen. Deshalb lautet das Motto der Schau auch "Starke Botschaften... Kulinarik – Einheimisches und Exotisches für Balkon und Terrasse". Zwei Riesen-Geranien aus Madeira weisen schon im Außenbereich auf die außergewöhnliche Schau hin.
Doris Dittmann fühlt das Klettergerät

Fühlen, was man sonst nur hört

Die Landesgartenschau Beelitz ist auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ein Genuss. Das haben Mitglieder des Sozialwerkes Potsdam bei einer Führung erfahren. Als Blinde oder Menschen mit eingeschränkter Sehkraft konnten sie auf dem Gelände die Blumen, über die sie sonst nur im Fernsehen oder Radio hören, mit ihren Sinnen wahrnehmen. Speziell für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft gibt es auch Geländepläne, die mit der Brailleschrift versehen sind. So können wichtige Informationen erfühlt werden.
Promenadenkonzert

Erstes Promenadenkonzert auf der Gartenschaubühne

Einen „Musikalischen Blumenstrauß“ hat das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde am 12. Mai mit auf die Hauptbühne der Landesgartenschau Beelitz gebracht. Vom „Slawischen Tanz“ von Antonín Dvořák über Wolfgang Amadeus Mozarts „Rondo alla turca“ bis hin zur „Blumenfestpolka“ von Johann Strauss reichte das Spektrum. Wer das Konzert verpasst hat: Am 19. Juni, 7. Juli und 28. August gibt das Orchester noch einmal nachmittägliche Promenadenkonzerte, die im Gartenschaueintritt inbegriffen sind.
Bühne und volle Tribüne2

Die Programm-Highlights am Wochenende

Es ist viel los am Wochenende auf der Landesgartenschau: Am Freitag öffnet die dritte Hallenschau, diesmal mit dem Schwerpunkt Kulinarik, die von Oliven bis zu floral inszeniertem Spargel reicht. Am Samstag kommen etwa 35 Fahrzeuge des Motorclub Oldtimer Potsdam ab 10 Uhr in die Innenstadt und anschließend auf das Gartenschaugelände, ab 16 Uhr gibt Achim Petry ein Konzert. Und am Sonntag startet um 11 Uhr der Sommergarten des Ortsteils Fichtenwalde unter anderem mit den Schlagerstars Klaus & Klaus.
Alle Preisträger

Sieger der “SchulGartenSchau” ausgezeichnet

Schulgärten sind kleine Paradiese für die Schülerinnen und Schüler und besonders wichtig für ihre Umweltbildung. Bei der "SchulGartenSchau", die die Grüne Liga Berlin im Rahmen des Grünen Klassenzimmers der LAGA organisiert hat, wurden die besten Ideen und Projekte prämiert. Agrar-Umweltminister Axel Vogel, der Schirmherr der Landesgartenschau, kürte gemeinsam mit Projektleiter Joachiom Muus die Siegerklassen. Sie erhalten Preise wie Saatgutpackete, Gartengeräte oder Fachliteratur.
Am Kletterparcours

Schüler entdecken die Landesgartenschau

Es war eine harte Jury: Fichtenwalder Grundschüler haben im Rahmen einer Projektwoche den Spielplatz der Landesgartenschau getestet. Das Ergebnis stellte die kritischen Mädchen und Jungs aber zufrieden, besonders die Rutschen kamen gut an. Ältere Kinder haben das Gelände eigenständig auf einer Fotopirsch erkundet. Beim Ausflug waren auch 14 ukrainische Kinder dabei. Der Tag auf dem Gartenschaugelände gab den Schülern die Chance, sich gegenseitig besser kennenzulernen.
JedermannBühnenbildFotoCarstenBoettingerCarsten Boettinger

Erste „Jedermann“-Festspiele an der Nieplitz

Vorhang auf für die ersten "Jedermann"-Festspiele in Beelitz: Ab dem 8. September beginnen die Aufführungen des Erfolgsstücks um einen reichen Mann, der im Angesicht des Todes sein Leben reflektiert, auf der neuen Freilichtbühne mit Starbesetzung aufgeführt. Mit dabei sind unter anderem Julian Weigend und Wolfgang Baro. Die Stimme Gottes, der den "Jedermann" ruft, stammt von Jaecki Schwarz. Die Inszenierung von Nicolai Tegeler beweist, dass das 1911 uraufgeführte Stück noch immer aktuell ist.
José Nuevo

Erste Kunst-Ausstellung in der Mühlenremise

Bis Ende Oktober präsentieren mehr als 20 Brandenburger Künstlerinnen und Künstler ihre Werke in einzigartigem Ambiente: Die Remise der früheren Beelitzer Wassermühle ist im Rahmen der Landesgartenschau umgestaltet worden, drei moderne Ausstellungsräume sind entstanden. Die erste Ausstellung zeigt Skulpturen des Salzbrunner Bildhauers José Nuevo und des Potsdamer Fotografen Klaus D. Fahlbusch. José Nuevo kuratiert die Ausstellungen zudem als Kunstbeauftragter der Landesgartenschau.
Linda Feller

Grandioser Auftakt für LAGA-Sommergarten

Der erste Sommergarten der Landesgartenschau Beelitz war ein voller Erfolg. Dagmar Frederic, Frank Schöbel, Linda Feller, die Zwillingsherzen und die Wildecker Herzbuben sorgen für Feierlaune auf dem Beelitzer Festspielgelände, Hunderte begeisterter Fans verfolgten die dreistündige Show. In lockeren Gesprächen haben die Besucher zudem erfahren, wie viel Arbeit und Vorbereitung in der Landesgartenschau steckt, welche Bücher neu entstanden sind und was das "Beelitzer Pünktchen" ausmacht.
Die_weiße_Solitärhortensie_in_einem_Meer_von_blauen_Blütenbällen

Beelitz trifft die Bretagne in der zweiten Blumenhallenschau

Es ist ein Gefühl von Bretagne-Urlaub: In der Beelitzer Stadtpfarrkirche St. Marien - St. Nikolai ist die zweite Hallenschau der LAGA eröffnet worden. Nach einem Umbau über Nacht empfangen den Besucher seit Freitag Hortensien in vielen Größen und Farben, auch die Orchideenwand wurde umgestaltet. Das Motto der Schau ist "Blühende Botschaften… Malerische Pflanzenbilder – Spiel mit den Kontrasten“, was sich unter anderem im gelungenen Farbenzusammenspiel von Hortensien und Orchideen zeigt.
Dagmar Frederic Eröffnung

Der erste LAGA-Sommergarten steht kurz bevor

Frank Schöbel, Linda Feller und die Wildecker Herzbuben eröffnen gemeinsam mit vielen Beelitzerinnen und Beelitzern am 1. Mai die sonntägliche Veranstaltungsreihe der Sommergärten. Moderiert wird die erste Ausgabe von der musikalischen Botschafterin der Landesgartenschau, Dagmar Frederic. Das Format, bei dem es Gespräche mit den Geschäftsführern Bernhard Knuth und Marina Ringel sowie Auftritte der Spargelkönigin und der Spargelfrauen geben wird, ist bei Landesgartenschauen bisher einmalig.
Susanne Witt

Mit Sicherheit für die Landesgartenschau

Sie ist die erste Kontaktbeamtin der Polizei bei einer Landesgartenschau in Brandenburg: Susanne Witt ist regelmäßig auf dem Gartenschaugelände unterwegs, um für die Besucher ansprechbar zu sein und für ein Gefühl von Sicherheit zu sorgen. Allein das 15 Hektar große Gelände macht die Situation auch für die Polizei zu etwas besonderem, schließlich muss es in Notfällen trotzdem so schnell wie möglich gehen. Die gute Absprache mit allen Beteiligten macht Susanne Witt aber sicher: "Wir sind gemeinsam gut vorbereitet."
Taufe

„Beelitzer Pünktchen“ als blühendes Multitalent

und 13.000 Menschen hat die Suche nach einem Namen für die pinke Thunbergia auf Facebook und Instagram erreicht, die große Mehrheit hat sich für das Beelitzer Pünktchen entschieden. LAGA-Geschäftsführerin Marina Ringel, die Geschäftsführerin vom Rosengut Kati Bräutigam und Moderatorin Ulrike Finck haben die Pflanze getauft. Ein Euro von jedem verkauften Beelitzer Pünktchen wird für die Nachnutzung des Grünen Klassenzimmers der Landesgartenschau gespendet.
Zebra-Theater

„Lieber sicher. Lieber leben.“ auf der LAGA: „Anradeln“ zum ZeBra-Theater

Fahrradsaison ist längst das ganze Jahr, aber die Hauptsaison steht vor der Tür. Verkehrsminister Guido Beermann und Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth haben gemeinsam mit dem Zebra und Schutzengel Jo die Fahrradsaison eröffnet und sind gemeinsam zur Landesgartenschau nach Beelitz gefahren. Hier gab es gleich noch ein gut besuchtes Theaterstück, was die Kinder spielerisch über wichtige Verkehrsregeln aufgeklärt hat. Es war der Auftakt zum 25. Jubiläum der Aktion "Lieber sicher. Lieber leben".
Chris de Burgh

Chris de Burgh live auf der Landesgartenschau

Chris de Burgh wird am 3. August 2022 auf der Landesgartenschau Beelitz ein gut zweistündiges Solo-Konzert geben. Karten für die Sommernacht mit Chris de Burghs Live-Soundtrack für 65 Euro sind ab sofort an allen Vorverkaufsstellen, der Tourist-Info Beelitz und online bei reservix erhältlich. Der Weltstar aus Irland steht für fast fünf Jahrzente Musikgeschichte, mehr als 45 Millionen verkaufte Tonträger und Hits wie "Lady in Red", "Don't Pay the Ferryman" oder "High on Emotion", die auch an der Nieplitz erklingen werden.
Hasen

Osterhasen auf dem Gartenschaugelände

Noch bis Ostermontag können Kinder auf dem Gartenschaugelände vier goldene Hasen finden und auf einer Karte eintragen. Am WiesenCafé erhalten sie dann von unseren lebenden Osterhasen kleine Präsente. Die Aktion zauberte bereits ein Lächeln auf viele Kindergesichter. Rund 10.000 Besucher zählt die Gartenschau bereits bis Sonntagmittag, und das trotz des verregneten Karfreitags. Besonders überraschend: Viele junge Menschen haben die Gartenschau an den ersten vier Tagen besucht.
X