Gruppe Ehrenamtler am Spargelmuseum

Fichtenwalder Ehrenamtler begeistert vom Gartenschaugelände

Am Ende waren sich die 25 Fichtenwalder einig: Es ist einmalig, was bereits auf dem 15 Hektar großen Areal der Landesgartenschau Beelitz 2022 zu sehen ist. Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth hatte die Gruppe aus dem größten Beelitzer Ortsteil vorher zweieinhalb Stunden über das Gelände geführt.

„Es gab so viele interessierte Nachfragen. Die Ehrenamtlichen, die in den verschiedensten Vereinen tätig sind, waren begeistert vom Gelände“, so Bernhard Knuth. Die Ehrenamtlichen wollen nun überlegen, wie sie sich im kommenden Jahr im Rahmen der Gartenschau einbringen. Auf dem Areal wird es einen Pavillon geben, in dem sich im Wechsel alle Ortsteile den Gartenschaubesuchern präsentieren können.

Die Fichtenwalder kamen übrigens nicht mit leeren Händen: Neben einem Kuchen für den Bürgermeister, der regelmäßig kostenlose Führungen über das Gelände anbietet, haben sie auch eine Zwergfichte mitgebracht. Der Baum wird nun auf dem Festspielareal, auf dem auch der Pavillon der Ortsteile stehen wird, gepflanzt.

Die nächsten öffentlichen Führungen des Bürgermeisters über das Areal sind für den 10. Und 16. Oktober geplant. Treffpunkt ist jeweils das Spargelmuseum in der Mauerstraße 12 um 10 Uhr, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

© Copyright 2021 - LAGA Beelitz gGmbH
X