Gemüse, Obst und Herbstblumen zu Erntedank

Gemüse, Obst und Herbstblumen ergänzen sich zur Erntedank-Blumenhallenschau.

Herbstgenuss ohne Grenzen zur 14. Blumenhallenschau in der Beelitzer Stadtpfarrkirche

Die heute eröffnete Blumenhallenschau unter dem Motto „Erntedank – Herbstgenuss ohne Grenzen“ in der Beelitzer Stadtpfarrkirche zeigt die Harmonie von Ausstellung und Kirchenschiff in besonderer Weise. In und außerhalb der Kirche dekorieren mehrere Tonnen verschiedenster Kübisse vom Syringhof diese besondere Präsentation und zeigen damit, dass Beelitz nicht nur eine „Spargelstadt“ ist.

Unter der Gesamtgestaltung von Bert von der Forst bieten die Exponate aller Teilnehmer ein harmonisches und vielfältiges Herbstbild. Besonders hervorzuheben ist die Qualität und Menge der ausgestellten Feldfrüchte und Herbstblumen.

Im Mittelteil sind die Herbstfrüchte in blaue Kugeln von Herbstastern, violetter Besenheide und silberblättrigen Geiskräutern „Angel Wings“ („Engelsflügel) eingebettet. Sie zeigen die große Leistungsfähigkeit der Aussteller BluGesa, Gartenbau Rieckhof, Rosengut Langerwisch und Syringhof. Neben ansprechend verpackten Biokartoffen werden Möhren, Rosenkohl und Kürbis mit Pflaumen und Äpfel offen ausgestellt, wobei einige Kombinationen von Kürbis und Möhre auch schmunzeln lassen! Über allem schwebt eine riesige Erntekrone aus Weizen, Roggen, Gerste und Hafer.

Herbstlich gestaltete Schalen und Körbe der Gartenbaubetriebe Welzel und Poike sind kontrastreich mit riesigen weißen Kürbissen dekoriert und laden zu Schnappschüssen ein. Rechts der Apsis sind die feingliedrigen Dekorationen von Floristik Pur Schmidt mit Zieräpfeln, Rosen und Weizenähren zu sehen, in die ein mit Früchten bepacktes Fahrrad und ein Gesteck mit hängenden orangenen Lampion-Früchten und eine Erntekrone integriert sind. Blaustickereien und Dreschflegel betonen die ländlichen Herbstimpressionen.

Links davon startet die Sonnenblumenwerkstatt Sprechert ein Feuerwerk an gelben und orangenen Blütengestecken, zwischen denen exotische Früchte wie weiße Auberginen, Bohnen und Esskastanien gezeigt werden, aber Achtung: Die Bohnen entpuppen sich als Früchte vom Blauregen und die Esskastanien stecken in ihren stacheligen Mänteln, was an kleine Igel erinnert.

Die großen Bodenvasen in der Apsis sind zwischen blauen Herbstaster – Schalen hervorragend dekoriert. Im gesamten Ausstellungsraum betonen verschiedene Sorten vom Chinaschilf von Gartenbau Kühne die Vertikale.

Am Eingang der Kirche leuchten viel rote Hokkaido-Kürbisse und weisen den Weg in die beeindruckende Innenausstellung. Das Ernte – DANK – Motto dieser Schau kann daher in vollem Umfang an auf die beteiligten Betriebe und die Gestalter ausgesprochen werden!

Text: Harald Alex, Doktor im Bereich Gartenbau

X