Die Landesgartenschau Beelitz auf einen Blick
  • Ort
  • Motto
  • Leitmotiv
  • Zeitraum
  • Dauer
  • Areal
  • Bereiche
  • Spargelstadt Beelitz im Landkreis PM
  • Gartenfest für alle Sinne
  • Kulinarik
  • 14. April bis 31. Oktober 2022
  • 201 Tage
  • 15 ha
  • Park an der Nieplitz und Archegärten
Eintrittspreise

Die Landesgartenschau Beelitz bleibt mit ihrer Preisgestaltung moderat und setzt damit die bisherige Brandenburger Tradition fort. Die Landesgartenschau in Beelitz ist die erste Gartenschau im Land Brandenburg, die durch den kostenfreien Eintritt von Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 15. Lebensjahr Familien im besonderen Maße fördert.

  • Tarifkategorie
  • Erwachsene *
  • Ermäßigt **
  • Schüler ab 16 Jahre
  • Schüler bis 15 Jahre ***
  • Gruppen ****
  • Dauerkarte Vorverkauf
  • 65 €
  • 65 €
  • 30 €
  • Eintritt frei
  • Dauerkarte Regulär
  • 110 €
  • 90 €
  • 50 €
  • Eintritt frei
  • Tageskarte Regulär
  • 17 €
  • 14 €
  • 8 €
  • Eintritt frei
  • 16 €

(Preis pro Person und inkl. 7% MwSt.)

Der Zutritt zur Landesgartenschau ist nur mit einer gültigen Tages- oder Dauerkarte gestattet, unabhängig vom jeweiligen Tarif. Soweit ermäßigte Tages- oder Dauerkarten (Tarife *, **, ***) erworben werden, muss der Grund für die Inanspruchnahme der Ermäßigung bei Tageskarten am Tag des Besuches, bei Dauerkarten am Tag des Erwerbes nachgewiesen werden.

Die Dauerkarte wird mit dem Portraitfoto, dem Namen und dem Vornamen des Kartennutzers personalisiert und ist nicht übertragbar. Ferner wird das Foto gemeinsam mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum, ausschließlich für die Begründung, Durchführung und Erfüllung der Geschäftszwecke gespeichert. Bitte teilen Sie uns einmalig Ihre Telefonnummer mit, um uns die Corona Kontaktnachverfolgung, zu der wir gesetzlich verpflichtet sind, zu ermöglichen.

Erwachsen ist wer zum Zeitpunkt des Eintrittstages bereits 18 Jahre und älter ist.

* Die ermäßigte Dauer- bzw. Tageskarte berechtigt Studierende, Auszubildende, Empfänger und Empfängerinnen von Sozialhilfe, Arbeitslosengeld I und II sowie Personen ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 50 zum Eintritt auf das Gelände. Alle vorgenannten Personen mit entsprechenden amtlichen Nachweisen erhalten die ermäßigte Eintrittskarte. Sofern lt. Behindertenausweis eine Begleitperson erforderlich ist, hat diese freien Eintritt.

** Schüler ist, wer zum Zeitpunkt des Eintrittstages bereits 16 Jahre bzw. nicht älter als 20 Jahre alt ist. Schüler mit entsprechenden Nachweisen erhalten das ermäßigte Schülerticket.

*** Kinder bzw. Jugendliche mit entsprechende Nachweisen, erhalten bis zum vollendeten 15 Lebensjahr freien Eintritt. Sie benötigen jedoch eine eigene Eintrittskarte.

**** Gruppenverband mit mindestens 20 zahlungspflichtigen Personen, Bezahlung in einer Summe und geschlossener Ersteintritt.

Gärtnerische Themen – Die bunt-blühende Inspiration mit dem Leitmotiv der Kulinarik

Wechselflor                
Im Frühling, Sommer und Herbst auf je 3.500 qm

Stauden                  
Auf 4.800 qm

Mustergärten           
Auf 1.100 qm

Temporäre Gartenthemen           
auf 4.600 qm

Werdender Garten
Gärtenbeispiele entstehen, Besucher schauen den Machern über die Schulter

Andachtsgarten        
Ideen für die Grabgestaltung und Auswahl passender Pflanzen

Kübelpflanzungen
An prägnanten Orten im Gelände der Landesgartenschau

Hallenschau                  
In der Pfarrkirche St. Marien-St. Nikolai, in der Altstadt Beelitz gelegen, mit 14 thematisch wechselnde Blumenschauen in zweiwöchentlichem Rhythmus

Garteninfotreff        
Informationen des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg und des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e. V.

Gastronomie

Haupt-Gastronomie nahe des Festspielareals, SommerKüche mit Koch-Studio nahe der Wassermühle, Café in der Wasssermühle, ArcheGrill, WiesenCafé, Cocktail Schiff „BEEThoven“

Neupflanzungen – Auswahl

  • Obstbäume und Saumpflanzungsbäume wie Quitte, Reneklode, Pfirsich, Birne, Apfel, Kirsche, Hauszwetsche, Walnuss, Kornelkirsche
  • Unterschiedliche Bäume wie Tulpenbaum, Maulbeere, Mispel, Traubeneiche, Ulme, Weide, Sumpfzypresse, Eberesche
  • Gehölze und Sträucher wie Sommerflieder, Zierquitte, Hibiskus, Feuerdorn, Rispenspiere
  • Heckenelemente wie Weißdorn
  • Wildrosen wie Rotblattrose, Hundsrose, Goldrose
  • Strauchrosen und Bodendeckerrosen
  • Stauden und Gräser wie Aster, Anemone, Storchschnabel, Lilien, Iris, Wollzies
  • Geophyten wie Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Krokusse, Kaiserkrone, Kugellauch

Bereiche der Landesgartenschau Beelitz – Auswahl

  • Das Festspielareal mit der Hauptbühne und dem Backstagebereich
  • Das Mühlenareal mit nachempfundenen Mühlenfließ
  • Erlebnis Mühlteich mit Pavillon und Staudenbereich
  • Die landschaftlich geprägten Archegärten
  • Das Jugendbildungsprojekt „Grünes Klassenzimmer“ im Slawendorf in den Archegärten
  • Regionalmarkt um die Pfarrkirche St. Marien-St. Nikolai im Stadtzentrum mit Pflanzenmarkt
  • Kirchen-Pavillon im Andachtsbereich
  • SommerKüche mit Kochstudio nahe der Wassermühle
  • Info-Pavillons des Landkreises Potsdam-Mittelmark, des Naturparks Nuthe-Nieplitz, des Imker-Vereins, der Beelitzer Ortsteile, der AG Städte mit historischem Stadtkern u.a.m.
  • Sommeratelier Brandenburger Kunstschaffender in der Remise beim Mühlenmuseum
  • Große Spiellandschaft mit rund 6000 Quadratmeter mit barrierefreien Spielgeräten
  • Märchen- und Vorlese-Pavillon mit „Lilly und Willy“ im „Froschkönig“-Biotop
  • Ehemaliges Absenkbecken als Wasserpflanzenbereich
  • Spargel- und Mühlenmuseum auf dem Gelände der Landesgartenschau Beelitz
X