Mit kreativen Aufklebern zum LAGA-Botschafter werden

Je näher die Landesgartenschau rückt, umso vielfältiger wird die Werbung im Vorfeld: In der Beelitzer Touristinfo sind ab sofort Aufkleber mit LAGA-Motiven erhältlich, mit denen Bürger und Gewerbetreibende auf das Großereignis im kommenden Jahr aufmerksam machen können – überall dort, wo so ein Sticker von möglichst vielen Menschen gesehen wird. Die Aufkleber mit Gartenschau-Schriftzug und Logo sowie mit der charakteristischen Kombination aus Spargel, Beeren und Blumen gibt es in zwei verschiedenen Größen: Kleine für eine dezente Platzierung zum Beispiel auf der Auto-Heckscheibe und etwas größere mit circa 25 Zentimetern Durchmesser für Firmenfahrzeuge oder Schaufenster.

„Ich hoffe, dass sich viele Beelitzer und auch Menschen aus der Region einen oder auch mehrere Aufkleber bei uns abholen und damit zu Botschaftern unserer Landesgartenschau werden“, sagt Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth. Die Motive sind so angelegt, dass sie sowohl Interesse wecken als auch einen Wiedererkennungswert haben. „Wenn man in unserer Stadt und vor allem auch außerhalb immer wieder auf die Sticker trifft, dann fragt man sich zwangsläufig, was es im kommenden Jahr Besonderes in Beelitz geben wird.“ Die Aufkleber sind natürlich gratis und können zu den Öffnungszeiten der Touristinfo (di. 9-18 Uhr, do./fr. 9-17 Uhr) abgeholt werden.

Eine der ersten Gewerbetreibenden, die mit einem Aufkleber für die LAGA wirbt, ist die Inhaberin des Cafés Alte Wache 1903, Jeanette Behnke. „Wenn im nächsten Jahr durch die Landesgartenschau so viele Menschen zu uns kommen, dann profitiert die ganze Stadt davon – auch die Unternehmen“, sagt sie. Und deshalb werden die Besucher ihres Cafés, das dienstags bis sonntags von 9 bis 17 Uhr mit Frühstück, selbstgebackenen Torten und Kuchen sowie seiner Landhaus-Atmosphäre lockt, bis zum kommenden Jahr schon an der Eingangstür mit Gartenschau-Grüßen aus Beelitz empfangen.

© Copyright 2021 - LAGA Beelitz gGmbH
X