Der achtjährige Moritz hält einen Becher mit einem Grashüpfer

Wie der achtjährige Moritz entdecken viele Kinder im Grünen Klassenzimmer die Natur.

Schon 300.000 Besucher auf derLandesgartenschau

Das Interesse an der Landesgartenschau Beelitz ist ungebrochen: Am heutigen Freitag überschritt die Besucherzahl die Marke von 300.000, und das nach nur 107 Gartenschautagen.

„Das ist ein sensationelles Ergebnis. Die Menschen fühlen sich auf dem Gartenschaugelände wohl und genießen die Mischung aus einladender gärtnerischer Gestaltung und ansprechender Kunst, die in die Parklandschaft integriert wurde. Es freut mich, dass wir schon so vielen Menschen schöne Stunden bereiten konnten“, so Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth.

Die kleinen Gäste lieben die lustigen Abenteuer von Pitti Platsch.

Lotus im Themengarten

Die Themengärten bieten Anregungen für das eigene Zuhause.

Neben den langjährigen Gartenschaufans nehmen besonders jetzt in den Ferien viele Familien die Angebote wie das offene Ferienprogramm im Grünen Klassenzimmer, die lustigen Auftritte von Pitti Platsch, das Familien-Filmlivekonzert „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ oder aber auch das gemeinsame Erlebnis des Taschenlampenkonzerts gerne wahr.

Doch nicht nur für Familien-Unterhaltung wird gesorgt! Im GartenInfoTreff oder in den Themengärten gibt es Wissenswertes rund um die Pflanzenwelt zu erfahren und jede Menge Anregungen für das eigene Zuhause. Und wer mal in eine kleine andere Welt eintauchen möchte, kann sich in den Blumenhallenschauen in der Stadtpfarrkirche eine Auszeit vom Alltag gönnen.

X