Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wort oder einer anderen Schreibweise

417 Suchergebnisse für:

313

Landesgartenschau Beelitz zu Gast in den Ministergärten

Die Landesgartenschau Beelitz schon vor dem kommenden Frühjahr erleben: Das können die Besucher des Tages der offenen Tür in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin am 3. Oktober. In den Ministergärten wird sich die LAGA mit einem großen Stand präsentieren, neben Blumenarrangements wird auch ein historischer Framo-Laster für die am 14. April startende LAGA dekoriert. Vor Ort kann man sich über den Stand der LAGA-Vorbereitung informieren und die kulinarischen Höhepunkte der Region kennenlernen. Weiterlesen Landesgartenschau Beelitz zu Gast in den Ministergärten

314

Noch 201 Tage bis zum „Gartenfest für alle Sinne“

Rosen blühen, Fontänen sprudeln und geschwungene Wege durch eine neu entstandene Parklandschaft laden zum Flanieren ein: Das Gelände zwischen der Beelitzer Altstadt und der Nieplitz ist schon Monate vor dem Beginn der Landesgartenschau am 14. April 2022 kaum wiederzuerkennen. 201 Tage dauert die LAGA mit dem Motto „Gartenfest für alle Sinne“, deshalb gab es 201 Tage vor dem LAGA-Start einen Vorgeschmack auf das, was die Besucher im kommenden Jahr auf dem Gelände erwartet. Weiterlesen Noch 201 Tage bis zum „Gartenfest für alle Sinne“

315

Teamtag des WAZ „Nieplitz“ auf dem LAGA-Gelände

Tausende Blumenzwiebeln, die im Boden verschwinden, neue Baumpflanzungen im Mühlengarten und die letzte Asphaltschicht, die auf die Wege kommt: Es war viel Bewegung auf dem Beelitzer Gartenschaugelände, die die Mitarbeiter des Wasser- und Abwasserzweckverbandes „Nieplitz“ (WAZ) am Mittwoch bei ihrem Teamtag sehen konnten. Rund zweieinhalb Stunden hat LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth das Team über das Gelände geführt, auch an den Mühlenteich. Weiterlesen Teamtag des WAZ „Nieplitz“ auf dem LAGA-Gelände

316

Ein Orchester zum Klettern und Austoben

Es ist ein kurioses Bild, als der riesige Kontrabass über die Nieplitzbrücke schwebt. Rund eine halbe Tonne wiegt das Kletter-Instrument aus Robinienholz, das als eines von etwa zehn Musik-Spielgeräten zum Austoben auf dem etwa 6000 Quadratmeter großen Spielplatz der Landesgartenschau installiert wird. Ihr folgen unter anderem eine Wippe in Flötenduett-Optik und eine Babyschaukel-Klarinette. Die Idee dazu kam durch eine Eibe, die wie eine Harfe aussieht. Weiterlesen Ein Orchester zum Klettern und Austoben

317

Doppelter Schub für die Entwicklung von Beelitz

Trotz grauem Himmel herrschte am Freitag fröhliche Stimmung auf dem Beelitzer Gartenschaugelände: Die Landesgartenschau Beelitz und der Immobilienentwickler KW-Development, der den sogenannten C-Quadranten in den Beelitzer Heilstätten entwickelt, werden ihre Zusammenarbeit verstärken. So sollen die Beelitzer Heilstätten etwa 500 Parkplätze für Gartenschaubesucher erhalten, deren Umfeld von der Gartenschaugesellschaft verschönert wird. Weiterlesen Doppelter Schub für die Entwicklung von Beelitz

318

Die Landesgartenschau als Nachbar

Für Brunhilde Krüger ist die LAGA Beelitz 2022 schon jetzt ein Abenteuer. „Immer, wenn die Bauarbeiter am Abend weg sind, drehe ich mit unserer Katze Mausi eine Runde über das Gartenschaugelände. Dann entdecken wir, was sich wieder alles verändert hat.“ Sie und ihr Mann Thomas sind direkte Nachbarn der LAGA, das Areal beginnt hinter ihrem Gartenzaun. Sorgen angesichts 450.000 erwarteter Gartenschaubesucher hat das Paar trotzdem nicht. Beide sind froh, nun direkt an einem Stadtpark zu wohnen. Weiterlesen Die Landesgartenschau als Nachbar

319

Ein Meer aus Tulpen und Narzissen für die Gartenschau

Mehr als eine Million Blumenzwiebeln werden derzeit auf dem künftigen Gelände der Landesgartenschau gesetzt. Allein auf ein Beet am Haupteingang kommen 1300 Pflanzen. Verschiedene Sorten Tulpen, Narzissen und Zierlauch sollen dafür sorgen, dass über Monate hinweg immer ein Blütenteppich über den Beeten liegt. Das ist nicht nur schön für die Gartenschaubesucher, sondern hilft auch noch Bienen, Hummeln und anderen Insekten dabei, immer Nahrung zu finden. Weiterlesen Ein Meer aus Tulpen und Narzissen für die Gartenschau

320

Gartenbauunternehmen auf dem LAGA-Gelände geehrt

Auf dem Gelände der Beelitzer Landesgartenschau 2022 sind am Donnerstagabend 13 Gartenbaubetriebe aus Brandenburg und Berlin für ihre herausragenden Beiträge auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt geehrt worden. Zuvor gab es einen zweistündigen Rundgang über das entstehende Beelitzer Gartenschaugelände. Landesminister Axel Vogel betonte am Abend noch einmal die Bedeutung von Landesgartenschauen für Gartenbaubetriebe und Regionen. Weiterlesen Gartenbauunternehmen auf dem LAGA-Gelände geehrt

321

Reger Flugbetrieb auf dem Beelitzer Gartenschaugelände

An der Nieplitz herrscht derzeit emsiger Flugbetrieb: Tausende Bienen schwirren bei spätsommerlichen Temperaturen über das 15 Hektar große Gelände der künftigen Landesgartenschau, teilweise sehen Spaziergänger Dutzende von ihnen zeitgleich über einem einzigen Blumenbeet. Sie sammeln Pollen, um die Winterbrut zu füttern, und Nektar für sich und ihr Bienenvolk. Die Pflanzenauswahl auf dem Areal ist dabei besonders bienenfreundlich, da sie immer Nahrung finden. Weiterlesen Reger Flugbetrieb auf dem Beelitzer Gartenschaugelände

322

Hello again, Theo. Wir fahr’n nach Beelitz

Es sind Legenden des Schlagers und Chansons, die am 16. Juli 2022 das Festspielareal der Landesgartenschau Beelitz mit bekannten Melodien über die Liebe und die Lust am Leben füllen: Vicky Leandros und Howard Carpendale garantieren ein einmaliges Konzerterlebnis an der Nieplitz. Beide Stars haben jeweils mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft, seit den 1960er Jahren sorgen sie für ausverkaufte Hallen. Sie werden ihre Spuren im Beelitzer Sand hinterlassen, mit Musik und Tanz und natürlich Eleganz. Weiterlesen Hello again, Theo. Wir fahr’n nach Beelitz

323

Beelitz ist jetzt “Kommune für biologische Vielfalt”

Göttingen, Heidelberg, Hamburg – und jetzt auch Beelitz: Seit diesem Sommer ist die Spargelstadt Mitglied im bundesweiten Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ (kommbio). Der Verein, dem mittlerweile über 300 Städte, Ämter, Gemeinden und Landkreise angehören, hat sich den Erhalt des Artenreichtums auch im unmittelbaren Lebensumfeld des Menschen auf die Fahnen geschrieben. Die biologische Vielfalt, so das erklärte Ziel, soll eine Grundlage der kommunalen Entwicklung sein. Weiterlesen Beelitz ist jetzt “Kommune für biologische Vielfalt”

324

Bürgermeister führt über das LAGA-Gelände

15 Hektar Gartenschaugelände nicht nur entdecken, sondern auch erklärt bekommen: Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth gibt am 19 September sowie am 10. und 16. Oktober wieder Rundgänge über das Areal an der Nieplitz. Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr das Spargelmuseum in der Mauerstraße 12. Anmeldungen für die kostenlosen Führungen sind nicht nötig. Auch ohne Führung ist das Gelände, welches nach der Gartenschau als Stadtpark genutzt wird, gratis zugänglich. Weiterlesen Bürgermeister führt über das LAGA-Gelände

325

Rettungsringe an der Nieplitz

Maritimes Flair hat Anfang September Einzug an der Nieplitz gehalten: Passend zum alten Loreleydampfer „Ludwig van Beethoven“, der derzeit für die Beelitzer Landesgartenschau zum Cocktailschiff „BEEThoven“ umgebaut wird, sind 20 rot-weiße Rettungsringe eingetroffen. Sie werden am Ufer der Nieplitz in direkter Nähe zum Anker-platz des Cocktailschiffes an Schiffstauen entlang der Nieplitz befestigt und dienen nicht nur als Dekoration, sondern auch der Sicherheit der Gartenschaubesucher im kommenden Jahr. Weiterlesen Rettungsringe an der Nieplitz

326

Neuer Garten in der alten Sägemühle

Die Natur hat sich die Reste der alten Sägemühle an der Treuenbrietzener Straße zurückgeholt. Zur Landesgartenschau sollen sie genau so wieder erlebbar werden, zwischen den Mauerresten werden Beete angelegt. Und direkt nebenan plätschert bereits das Mühlenfließ vor der historischen Wassermühle, die derzeit saniert und zum Mühlenmuseum umgebaut wird. Die Mühlentradition auf dem Gelände reicht bis ins Jahr 1416 zurück. Weiterlesen Neuer Garten in der alten Sägemühle

327

Milan und Müller statt grauer Wände

Aus rein funktionalen Trafostationen werden immer wieder Kunstwerke: Seit vielen Jahren lässt der Netzbetreiber e.dis seine Anlagen mit Landschafts-, Tier- und weiteren Motiven verzieren, immer passend zum Standort. In Beelitz sind wieder zwei neue Blickfänger eintstanden, auf dem künftigen Landesgartenschaugelände. Weitere sollen noch folgen. Für die LAGA könnte das Unternehmen noch ein wichtiger Partner werden. Heute wurde vor Ort nach Möglichkeiten gesucht, wie man sich einbringen kann. Weiterlesen Milan und Müller statt grauer Wände

328

Asphalt und Schotter für neue Parkplätze

Die Asphaltarbeiten an der neuen Buswendeschleife neben der Bundesstraße 246 unweit der Umgehungsstraße B2 haben begonnen. Auch die Herstellung der rund 800 Parkplätz geht nun in die finale Phase. Hauptparkplatz und Buswendeschleife sind Kernstücke des Mobilitätskonzeptes der Landesgartenschau, zu der zwischen dem 14. April und dem 31. Oktober 2022 rund 450.000 Besucher in der Spargelstadt erwartet werden. Weiterlesen Asphalt und Schotter für neue Parkplätze

329

Mit Phönix auf der LAGA

Würdevoll wacht der zweieinhalb Meter hohe Phönix über das Beelitzer Gartenschau-Gelände. Der mythologische Metallvogel mit Rost-Oberfläche im Vintage-Look gehört zu den neuesten Zugängen auf dem Areal der künftigen Beelitzer Landesgartenschau. Gemeinsam mit Auerhähnen, Gärtnern und Tänzerinnen hat er in dieser Woche seine neue Stellung eingenommen. Sie sind aber nur ein Teil der Kunst, die auf dem Gartenschaugelände zu sehen sein wird. Weiterlesen Mit Phönix auf der LAGA

330

Test des Wegeleitsystems auf dem Gartenschau-Gelände

Wer in den vergangenen Tagen über das Gelände der künftigen Landesgartenschau geschlendert ist, konnte sie nicht übersehen: An 22 Pfosten im Gelände sind derzeit provisorische Schilder angebracht, mit denen das künftige Wegeleitsystem für das 15 Hektar große Areal getestet werden soll. Dabei wird erprobt, wo die sinnvollsten Stellen für die Wegweisung sind, was zwingend ausgeschildert sein muss und welche Hinweise lieber entfallen sollten, damit das Gartenschaugelände nicht zum Schilderwald wird. Weiterlesen Test des Wegeleitsystems auf dem Gartenschau-Gelände

331

Weltstar Deborah Sasson auf der Gartenschau-Bühne

Glanz und Glamour der großen Showbühnen kommen zur Landesgartenschau 2022 auf das Beelitzer Festspielareal an der Nieplitz: Weltstar Deborah Sasson wird am 28. Juli einen unvergesslichen Abend zwischen Popmusik und Klassik bieten. Begleitet wird die Musicaldar-stellerin und klassische Sopranistin beim Konzert unter dem Motto „Music of the night“ von den St. Petersburger Philharmonikern. Weiterlesen Weltstar Deborah Sasson auf der Gartenschau-Bühne

332

Sonnenblumen und Seerosen am „WasserTurm“

Noch steht sie einsam, die leuchtende Sonnenblume am Rand des künftigen „WasserTurms“ neben dem Festspielgelände der Landesgartenschau. Doch das Feuchtbiotop nimmt Form an: Das frühere Klärbecken ist fertig saniert und bereit, Seerosen und Sumpfschwertlilien aufzunehmen. In der Mitte wird eine mehrere Meter hohe beleuchtete Fontäne installiert, die man sowohl vom Festspielareal als auch vom Nieplitzpark aus sehen wird. Weiterlesen Sonnenblumen und Seerosen am „WasserTurm“

333

Zwei neue Holz-Höhepunkte an der Nieplitz

Zwei neue Holzbrücken über das Beelitzer Stadtflüsschen zieren jetzt das künftige Gelände der Landesgartenschau. Eine verbindet das Areal rund um das Cocktailschiff mit dem Feuchtbiotop. Die zweite verbindet den großen Spielplatz mit der Freilichtbühne und dem südlichen Stadtbereich. Derzeit bieten sie neue optische Höhepunkte. Wenn im Herbst die Zuwegung fertig ist, kann man auch von ihnen aus neue Blicke genießen. Weiterlesen Zwei neue Holz-Höhepunkte an der Nieplitz

334

Ein Wiesen-Notizbuch für die Gartenschau

Beelitzer Naturliebhaber können sich ab jetzt nicht mehr nur an den neu angelegten Wiesen auf dem künftigen Gartenschaugelände erfreuen, sie können auch auf Gras schreiben: Seit Mittwoch bereichern die neuen Notizbücher aus dem Naturmaterial das Angebot in der Beelitzer Tourist-Information. Sie werden mit weniger Energieaufwand hergestellt und sind sogar kompostierbar. Weiterlesen Ein Wiesen-Notizbuch für die Gartenschau

335

Sprudelndes Entree für den ältesten Teil von Beelitz

Sechs Meter hoch schießt das Wasser aus der Fontäne in der Mitte des Mühlenteiches, die nun den Dauerbetrieb aufgenommen hat. „Damit haben wir einen echten Hingucker am südlichen Ortseingang von Beelitz geschaffen. Ein kleines Naturparadies direkt gegenüber unserer Wassermühle“, sagt Bürgermeister Bernhard Knuth. Die Fontäne soll für eine bessere Belüftung des Teiches sorgen. Weiterlesen Sprudelndes Entree für den ältesten Teil von Beelitz

336

Ein Abend mit den Superstars

Am 24. Juni 2022 kommen die Superstars nach Beelitz! Beatrice Egli, Ramon Roselly und Jan-Marten Block, alle Gewinner der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“, werden den Abendhimmel über Beelitz zum Leuchten bringen. Es wird eines von insgesamt sieben herausragenden Konzertereignissen im Rahmen der Landesgartenschau 2022. Karten für diese und die anderen Veranstaltungen gibt es ab Mitte September im Vorverkauf. Weiterlesen Ein Abend mit den Superstars

X